WordPress 4.2

Für WordPress steht die neue Version 4.2 zur Verfügung.

Für WordPress steht die neue Version 4.2 zur Verfügung. Die Verbesserungen unter der Haube betreffen die Plugin-Aktualisierung, “Press This” und den “Theme Customizer“. Außerdem wurden die Möglichkeiten der externen Einbettung von Medien erweitert. (via oneyo WordPress 4.2)

WordPress 4.1

Für WordPress steht die neue Version 4.1 zur Verfügung.

Für WordPress steht die neue Version 4.1 zur Verfügung. Neben einem neuen Theme (Twenty Fifteen) enthält die neue Version weitere Verbesserungen am integrierten Editor. Dieser hat jetzt eine verbesserte Funktion zum ablenkungsfreien Schreiben erhalten. Ebenfalls neu ist die sofortige Bildbearbeitung im Editor. (via oneyo WordPress 4.1)

WordPress 4.0

Für WordPress steht die neue Version 4.0 zur Verfügung. Die neue Version enthält eine verbesserte Medienverwaltung, die Bedienung des Editors wurde benutzerfreundlicher und die Plugin-Verwaltung erweitert. Intern wurden einige Bibliotheken aktualisiert. Ausführliche Informationen zu den Änderungen finden Sie im Codex. (via. oneyo)

Für WordPress steht die neue Version 4.0 zur Verfügung. Die neue Version enthält eine verbesserte Medienverwaltung, die Bedienung des Editors wurde benutzerfreundlicher und die Plugin-Verwaltung erweitert. Intern wurden einige Bibliotheken aktualisiert. Ausführliche Informationen zu den Änderungen finden Sie im Codex. (via. oneyo)

WordPress 3.9

Für WordPress steht die neue Version 3.9 zur Verfügung. Die neue Version enthält einen veränderten Editor sowie eine verbesserte Bildbearbeitung. Desweiteren wurde die Integration und Vorschau von Multimediainhalten weiterentwickelt. Neben der Weiterentwicklung wurden auch etwa 640 Fehler mit der neuen Version behoben. (via oneyo)

Für WordPress steht die neue Version 3.9 zur Verfügung. Die neue Version enthält einen veränderten Editor sowie eine verbesserte Bildbearbeitung. Desweiteren wurde die Integration und Vorschau von Multimediainhalten weiterentwickelt. Neben der Weiterentwicklung wurden auch etwa 640 Fehler mit der neuen Version behoben. (via oneyo)

WordPress 3.8

WordPress Version 3.8 “Parker” steht zur Verfügung. Die neue Version enthält einige Änderungen und erweiterte Funktionen sowie das neue Theme Twenty-Fourteen. Die auffälligsten Änderungen sind ein neues Design im Administrationsbereich, individuelle Farbvariationen mit redefinierten Kontrasten und eine bessere Skalierbarkeit durch vektorbasierte Icons. Eine ausführliche Auflistung aller Neuigkeiten finden Sie im WordPress Codex. (via oneyo)

WordPress Version 3.8 “Parker” steht zur Verfügung. Die neue Version enthält einige Änderungen und erweiterte Funktionen sowie das neue Theme Twenty-Fourteen. Die auffälligsten Änderungen sind ein neues Design im Administrationsbereich, individuelle Farbvariationen mit redefinierten Kontrasten und eine bessere Skalierbarkeit durch vektorbasierte Icons. Eine ausführliche Auflistung aller Neuigkeiten finden Sie im WordPress Codex. (via oneyo)

WordPress 3.7

Für WordPress steht Version 3.7 zur Verfügung. WordPress 3.7 bringt einige Neuerungen, enthält aber vermutlich einen „Bug“ der den visuellen Editor betrifft. Eingefügte Bilder mit Bildbeschriftungen, sog. Captions, verschwinden aus dem Sichtfeld und die Buttons zum Löschen oder Bearbeiten sind nicht mehr erreichbar. Wir empfehlen daher auf den bereits angekündigten Wartungsrelease 3.7.1 zu warten. Eine Übersicht der Änderungen finden Sie im WordPress Codex. (via oneyo)

Für WordPress steht Version 3.7 zur Verfügung. WordPress 3.7 bringt einige Neuerungen, enthält aber vermutlich einen „Bug“ der den visuellen Editor betrifft. Eingefügte Bilder mit Bildbeschriftungen, sog. Captions, verschwinden aus dem Sichtfeld und die Buttons zum Löschen oder Bearbeiten sind nicht mehr erreichbar. Wir empfehlen daher auf den bereits angekündigten Wartungsrelease 3.7.1 zu warten. Eine Übersicht der Änderungen finden Sie im WordPress Codex. (via oneyo)

WordPress 3.6

WordPress Version 3.6 “Oscar” steht zur Verfügung. Die neue Version bringt eine Menge Änderungen und erweiterte Funktionen sowie das neue Theme Twenty-Thirteen. (via oneyo)

WordPress Version 3.6 “Oscar” steht zur Verfügung. Die neue Version bringt eine Menge Änderungen und erweiterte Funktionen sowie das neue Theme Twenty-Thirteen. (via oneyo)

WordPress 3.5

WordPress steht in der aktuellen Version 3.5 zur Verfügung. Neben einem neuen Standard Theme „Twenty Twelve“ bringt Version 3.5 neue Theme Features, responsive Design, einige Verbesserungen in der Administrationsoberfläche sowie einen veränderten Arbeitsablauf und neue Möglichkeiten bei der Medienverwaltung. (via oneyo|BLOG)

WordPress steht in der aktuellen Version 3.5 zur Verfügung. Neben einem neuen Standard Theme „Twenty Twelve“ bringt Version 3.5 neue Theme Features, responsive Design, einige Verbesserungen in der Administrationsoberfläche sowie einen veränderten Arbeitsablauf und neue Möglichkeiten bei der Medienverwaltung. (via oneyo|BLOG)

42day

Das heutige Datum (10.10.10) macht diesen Sonntag zu einem besonderen Tag! Nein, nicht weil man heute auf dem Standesamt Schlange stehen muss, sondern weil aus dem Dualsystem (Binärsystem) übertragen 101010 im Dezimalsystem die Zahl 42 ergibt. Und 42, das wissen wir aus „Per Anhalter durch die Galaxis“, ist die „Antwort auf das Leben, das Universum und den Rest“.

Das heutige Datum (10.10.10) macht diesen Sonntag zu einem besonderen Tag! Nein, nicht weil man heute auf dem Standesamt Schlange stehen muss, sondern weil aus dem Dualsystem (Binärsystem) übertragen 101010 im Dezimalsystem die Zahl 42 ergibt. Und 42, das wissen wir aus „Per Anhalter durch die Galaxis„, ist die „Antwort auf das Leben, das Universum und den Rest„.

„42day“ weiterlesen

Konrad Zuse Doodle

Konrad Ernst Otto Zuse – * 22.06.1910 † 18.12.1995 – entwickelte mit dem Z3 im Jahre 1941 den ersten vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierten Computer der Welt.

Konrad Zuse

Konrad Ernst Otto Zuse * 22.06.1910 † 18.12.1995 entwickelte mit dem Z3 im Jahre 1941 den ersten vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierten Computer der Welt. Mit Plankalkül entwickelte Zuse in den Jahren 1942 bis 1946 ebenso die erste höhere Programmiersprache der Welt, eine Idee die erst rund 10 Jahre später wieder aufgegriffen wurde.